Gulasch mit Belugalinsen und würzigen Sojawürfeln – proteinreich und vegan

Veganes Gulasch

Hier kommt das perfekte Gericht für die kalte Jahreszeit. Damit erwärmst du ganz schnell viele Herzen, denn es steckt voller Umami, Röstaromen und dank der Belugalinsen und der Sojawürfel auch voller Proteine. Du kannst das Gulasch so genießen oder noch eine Beilage wie Kartoffeln, Nudeln, Spätzle oder einfach ein paar Scheiben Brot wählen.

Das Rezept ist ein richtig schönes, handwerklich gut gekochtes Gericht, bei dem dir Sebastian Copien die Technik des Deglacierens vorstellt. Keine Sorge, das ist gar nicht kompliziert und steht für das schrittweise Ablöschen von Bratgut mit etwas Flüssigkeit. Das löst die geschmacklich wertvollen Röstaromen vom Boden des Topfes bzw. der Pfanne und bringt damit ordentlich Power und Umami in das Gulasch. Genau das, was wir wollen!

Mit der richtigen Gewürzmischung riecht es in der Küche sofort nach Gulasch – ganz egal ob es mit oder ohne Fleisch zubereitet wird. Wir verbinden bestimmte Gewürzkombinationen ganz oft direkt mit dem Original-Rezept. Zusammen mit der richtigen Zubereitungstechnik erhältst du ein mega deftiges Gericht, dass satt macht und Freude bereitet.

Sebastian Copien

Schau auch gern das Video unter dem Rezept an. Dann siehst du die einzelnen Schritte im Detail!

Ganz viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

5 von 7 Bewertungen

Gulasch mit Belugalinsen und würzigen Sojawürfeln – proteinreich und vegan

Rezept von Sebastian Copien
Portionen 4 Personen

Equipment

  • gusseiserner Bräter (optimal) oder Pfanne/Topf

Zutaten

  • 200 g  Belugalinsen  (Schwarze Linsen) 
  • 150 g  Soja-Würfel Gulasch (in Brühe gekocht = 450 g Endgewicht) 
  • 500 g Zwiebeln geschält und in Ringe geschnitten 
  • 1 rote Paprika gewürfelt 
  • 1 grüne Paprika gewürfelt 
  • 5 EL desodoriertes (geschmackneutrales) Kokosöl 
  • 5 g Shiitake getrocknet (ganze oder Pulver) 
  • 4 Knoblauchzehen geschält 
  • 1 TL Kümmel 
  • 200 g Rotwein 
  • 2 EL edelsüßes Paprikapulver 
  • 1 EL rosenscharfes Paprikapulver 
  • ½ TL geräuchertes Paprikapulver 
  • 1 EL Majoran 
  • 1 EL Bio-Zitronenschale feingerieben 
  • 600 ml Gemüsebrühe 
  • 4 EL Sojasoße 
  • Salz & Pfeffer 

Anleitungen

  • Die Belugalinsen für ca. 2 Stunden einweichen. Dadurch garen sie schneller und werden etwas bekömmlicher. Wenn man keine Zeit hat, ist dies aber auch kein Muss. 
  • Die Soja-Würfel für 10-30 Minuten in einer kräftigen Brühe köcheln und abgießen. Dann die Würfel auspressen, sodass das Wasser aus den vollgesogenen Würfeln wieder herauskommt. Das geht am besten in einem Sieb (sehr gut auch in einem Spitzsieb) und mit einer großen Suppenkelle. 
    Zubereitung veganes Gulasch
  • Jetzt vorzugsweise einen schweren, gusseisernen Bräter, Pfanne oder Topf benutzen. Diesen stark erhitzen und zuerst die Zwiebeln, dann das Fett hineingeben. Danach etwa 2 EL von den Linsen und jeweils eine halbe Handvoll rote und grüne Paprika hineingeben. Alles scharf anrösten! 
    Zubereitung veganes Gulasch
  • Die Shiitakepilze und Knoblauchzehen feinschneiden. Die Pilze und den Kümmel ebenfalls zum Röstansatz dazugeben. 
  • Wenn nun alles dunkelbraun angeröstet ist, einen Schuss von dem Rotwein hinzufügen und mit einem Holzlöffel die Röstaromen vom Topfboden lösen. Dann die gekochten, ausgepressten Soja-Würfel hineingeben und weitere 5 Minuten alles anbraten. 
    Zubereitung veganes Gulasch
  • Wenn man sieht, dass die Flüssigkeit verdampft ist und sich schöne Röstaromen am Boden gebildet haben, dann zwischendurch wieder mit etwas Wein ablöschen, sodass nichts im Bräter anbrennt und man die Röstaromen vom Boden erneut lösen kann. 
  • Jetzt den Knoblauch, die Belugalinsen, sowie die rote und grüne Paprika hineingeben. Danach das Paprikapulver, sowie den Majoran und die Zitronenschale. Alles schön anrösten, aber nur für ca. 20 Sekunden. Dann den Rest des Rotweins, die Gemüsebrühe und die Sojasoße hinzufügen. 
    Zubereitung veganes Gulasch
  • Das Ganze am besten für 40 Minuten mit Deckel sanft köcheln lassen. Man kann es aber auch im Ofen bei 150°C Ober-/Unterhitze weitergaren. Falls man merkt, dass bereits viel Flüssigkeit verdampft ist, dann noch etwas Brühe aufgießen, sodass die Linsen auch wirklich gar werden und man etwas Soße hat. 
    Zubereitung veganes Gulasch
  • Nun mit einem Kartoffelstampfer ein paar Linsen im Bräter zerdrücken, damit diese die Soße etwas abbinden. Das Ganze mit Salz, sowie Pfeffer würzen und nochmal abschmecken. 
    Zubereitung veganes Gulasch
  • Das Protein-Gulasch auf einem Teller anrichten. Wer mag, kann das Gulasch außerdem noch mit frischer Petersilie dekorieren. Als Beilage eignen sich Nudeln, Spätzle oder ein paar Brotscheiben. Ganz nach deinem Belieben! 
    Zubereitung veganes Gulasch

Notizen

Tipp:
  • Wenn man etwas anrösten will, sollte man nie über 2 cm Füllhöhe im Topf/Pfanne/Bräter haben. Ansonsten lässt das Gargut zu viel Wasser aus und man kann nicht richtig anrösten!

Abwandlungen
:
  • Anstatt der Soja-Würfel funktioniert auch Seitan, Räuchertofu, Tempeh oder Pilze.
  • Man kann auch Kartoffelwürfel mit hineingeben und eine Gulaschsuppe daraus machen!
  • Oder ein Szegediner Gulasch! Dann die Linsen weglassen und einfach noch etwas Tomatenmark vor dem Ablöschen kurz mit anrösten. Sauerkraut unter das Gulasch rühren und auf Tellern anrichten. Mit einem Klecks Soyana Sauercreme abrunden.
  • Falls man keinen Rotwein/Alkohol verwenden möchte, dann einfach etwas mehr Brühe und einen Schuss Essig hernehmen oder einen Schuss Aroniasaft oder einen alkoholfreien Rotwein.
Gericht: Hauptgericht

Das Video zum Rezept

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würd‘ uns freuen 🙂


Teste 30 Tage kostenlos unsere Online-Kochschule

Profitiere von insgesamt über 100 Jahren veganer Kocherfahrung unserer Trainer*innen, wiedergegeben in unzähligen Praxisvideos und ausführlichem Zusatzmaterial. Erhalte umfangreiche Kenntnisse aus verschiedensten Fachbereichen wie z.B Raw-Food, Fermentation, Backen und Ernährungsgrundlagen von den Meistern ihres Fachs.

Mit dem Code ’30tage‘ erhältst du jetzt die ersten 30 Tage in der monatlichen Mitgliedschaft kostenlos und kannst in die über 600+ Video Lektionen, zahlreiche Skripte, Rezepte und Ebooks schnuppern.

Du kannst den Code ganz einfach nach der Anmeldung zur monatlichen Mitgliedschaft einlösen.

Join the Conversation

  1. Hallo Sebastian,
    wir haben dein Gulasch dieses Wochenende gleich ausprobiert und es schmeckt wirklich fantastisch. Statt der Sojawürfel haben wir ein halbes Päckchen pulled von Planted genommen, das hat geschmacklich gut gepasst und vom Kaugefühl an lange gekochtes, ganz zartes Rindfleisch erinnert.
    Das nächste Mal machen wir gleich mehr, dass noch was zum Einfrieren übrig bleibt.
    Vielen Dank!
    Hanna

    1. Sabrina Theden says:

      Liebe Hanna, wir freuen uns riesig über dein tolles Feedback! Schön, dass es euch allen so gut geschmeckt hat und ihr das Rezept nochmal machen möchtet. 🙂
      Viele Grüße vom Vegan Masterclass Team

  2. Ute Hirsch says:

    Hallo, zum Kochen benötige ich das ausgedruckte Rezept. Gibt es dies irgendwo? LG

    1. Franz Schwab says:

      5 stars
      Sehr lecker. Das gibt’s regelmäßig. Haben einen Topf gemacht wie im Rezept, aber mit ein bißchen Tapiokastärke abgebunden. Das mit dem Linsen stampfen war nämlich ähnlich erfolgreich wie im Video, nur mit Cocktailstößel 🙂
      Der zweite Topf war halb Räuchertofu / halb gerupfte Kräuterseitlinge (statt Schnetzel). Würde die Seitlinge nächstes Mal aber schneiden, so haben sie sich recht stark aufgelöst.

      1. Hallo Franz, das klingt super! Mega, dass du sogar schon Abwandlungen ausprobiert hast. Danke auch für dein Feedback. So was freut uns immer zu lesen! Liebe Grüße vom Team

    2. Hallo Ute, wenn du in dem Rezeptblock oben rechts auf das Druckersymbol klickst, kommst du zur automatisch erstellten Druckversion des Rezepts. Dann kannst du es für dich zu Hause ausdrucken. Viel Freude mit dem Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2020
Close

Wir schenken dir eine monatliche

Mitgliedschaft in unserer Online-Kochschule!

Bis zum 31. Januar

%d Bloggern gefällt das: