Geschmorte Kimchi Rouladen – vegan & deftig

Kimchi-Rouladen

Deftige Rouladen aus Soja-Steaks gefüllt mit Erdnussbutter und Kimchi, dazu eine köstliche Madeira Sauce – und schon schwebst du im Himmel der herzhaften Gerichte. Schmoren als Kochtechnik kitzelt wundervolle Röstaromen aus den Zutaten heraus. Und auf einmal kann Gemüse ganz anders und noch leckerer schmecken als man es bisher kannte. Ein echter Geschmacks-Booster! 

Ein wunderbares Schmorgericht voller Umami, was den Namen „heftig-deftig“ auf jeden Fall verdient hat.

Sebastian Copien

Das Rouladen Rezept ist exklusiv aus dem Buch „Heftig Deftig“ und dem dazugehörigen Online Kurs, der Umami Masterclass, von Sebastian Copien.

Wenn ihr das Kimchi in den Rouladen selber machen wollt, schaut gerne bei diesem Rezept vorbei: „Kimchi –  die Umamibombe aus Korea“.

Ganz viel Freude beim Ausprobieren!

Gefüllte Soja-Rouladen mit Kimchi

Rezept von Sebastian Copien
Portionen 3 Personen
Zubereitungszeit 30 Min.
Schmorzeit 40 Min.

Equipment

  • Bräter bzw. ofenfeste Form
  • Zahnstocher

Zutaten

Für die Rouladen

  • 3 EL Gemüsebrühepulver
  • 3 TL Paprikapulver
  • 3 EL Sojasauce (Tamari)
  • 3 Soja Big Steaks
  • 9 EL Olivenöl

Für die Rouladenfüllung

  • 2 EL Erdnussmus
  • 240 g Kimchi ausgedrückt
  • Salz
  • 3 EL geröstetes Sesamöl

Für die Madeira-Sauce

  • 300 g Zwiebeln abgezogen und sehr fein gewürfelt
  • 100 g Selleriestangen in 0,5 cm große Würfel geschnitten
  • 100 g Karotte in 0,5 cm große Würfel geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen abgezogen und fein gewürfelt
  • 3 Wacholderbeeren zerdrückt
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Sojasauce (Tamari)
  • 300 ml Madeira (Wein)
  • 30 g getrocknete Shiitakepilze fein gemörsert
  • 1 TL schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

Anleitungen

Für die Rouladen

  • GemüsebrühepulverPaprikapulver und Sojasoße mit 1 Liter Wasser aufkochen. Die Big Steaks darin 5 Minuten kochen und weitere 5 Minuten ziehen lassen.
    Kimchi-Rouladen
  • Abgießen (siehe Tipp) und zwischen zwei Schneidebrettern ausdrücken, bis keine Flüssigkeit mehr austritt. Anschließend mit einem scharfen Messer waagerecht halbieren, sodass jeweils 2 große Scheiben à 5 Millimeter Dicke entstehen. Das geht am einfachsten, wenn man das Big Steak auf das Schneidebrett legt und ein kleines, flaches Brett leicht daraufpresst. Dann mit einem scharfen, langen Messer vorsichtig in der Mitte durchschneiden.
    Kimchi-Rouladen

Für die Rouladenfüllung

  • Die dünnen Big Steaks je Hälfte mit 1 Teelöffel Erdnussmus bestreichen, mit etwa 40 Gramm Kimchi dünn belegen und mit etwas Salz würzen.
    Kimchi-Rouladen
  • Die Rouladen sehr straff aufrollen und mit Zahnstochern fixieren, damit sie nicht aufklappen. In eine Schüssel geben und mit dem Sesamöl benetzen.
    Kimchi-Rouladen

Für die Madeira-Sauce

  • Alle festen Zutaten der Madeira Sauce in eine Schüssel geben. Brühe und Sojasoße verrühren (alternativ könnt ihr auch schnell den Sud von den Big Steaks verwenden). Madeira bereitstellen.
  • Den Ofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Einen schweren Bräter auf dem Herd erhitzen. Die Rouladen hineingeben, kurz anbraten, dann die 9 EL Olivenöl hinzufügen und die Rouladen darin von allen Seiten leicht braun anrösten. Die Rouladen dann mit etwas Madeira ablöschen, die Flüssigkeit verdampfen lassen. 
    Kimchi-Rouladen
  • Nun die Rouladen auf einen Teller geben und beiseitestellen. Das kleingeschnittene Gemüse in den Bräter geben und ebenfalls schön braun rösten. Nun das Pilzpulver hinzufügen, einmal kräftig anrösten und dann den restlichen Madeira und die Brühe hineingeben.
    Kimchi-Rouladen
  • Die Rouladen wieder in den Bräter legen und alles im Ofen für ca. 40 Minuten schmoren.
  • Jetzt die Rouladen aus dem Sud nehmen. Dann das Gemüse und die Soße im Bräter im Hochleistungsmixer glattpürieren.
    Kimchi-Rouladen - Sosse
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße zu den Rouladen servieren.

Notizen

Tipps:
Die Flüssigkeit, in der die Big Steaks gegart werden, kann man auskühlen lassen, einfrieren und wiederverwenden
Wie ihr frischen Kimchi selber herstellen könnt, zeigen wir euch im Artikel „Kimchi – die Umamibombe aus Korea„.
Abwandlungen:
  • Zu den Kimchi-Sojarouladen passt wunderbar ein cremiges Kartoffelpüree, Spätzle oder selbstgemachte Nudeln.
  • Die Rouladen können auch klassisch gefüllt werden mit Sauergurken, Zwiebeln, Räuchertofu und Karotten.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: deftig, umami

Das Video zum Rezept

Umami Masterclass – Online Kurs mit Sebastian Copien

Wenn ihr euch noch mehr Rezepte mit viel Umami wünscht, dann meldet euch gerne zur Umami Masterclass an. Dieser Kurs ist eine Ode an die rustikale & herzhafte Küche. Es wird geschmort, gegrillt und gebraten. Umami-Hunter Sebastian Copien zeigt euch, wie ihr Gemüse und Co. eine Vielfalt an Geschmäckern und Aromen entlockt, die euch umhauen werden. Einfach heftig-deftig!

Hier geht’s zum Kurs

Kommentar verfassen

Close
Vegan Masterclass © Copyright 2020
Close