Vegane Milchbrötchen mit Schokodrops

Hmmm….da werden Kindheitserinnerungen wach! Frische und luftige Milchbrötchen mit kleinen zartschmelzenden Schokoladenstückchen. Perfekt für das Sonntagsfrühstück, für einen gemütlichen Brunch oder auch zum Kindergeburtstag. Mit diesem einfachen, gelingsicheren Rezept für Hefeteig, wird es sicher ein voller Erfolg!

Das Rezept ist exklusiv aus der neuen Baking Masterclass mit Stina Spiegelberg.

Viel Freude mit den verführerisch leckeren Milchbrötchen!

Vegane Milchbrötchen mit Schokodrops

Rezept von Stina Spiegelberg (aus der Baking Masterclass)
Portionen 6 Brötchen
Zubereitungszeit 15 Min.
Gehzeit & Backzeit 2 Stdn. 30 Min.

Zutaten

Für den Vorteig

  • 50 ml Hafermilch oder anderer Pflanzendrink, zimmerwarm
  • 25 g Zucker
  • 10 g frische Hefe

Außerdem

  • 130 ml Hafermilch oder anderen Pflanzendrink
  • 100 ml Pflanzenöl (geschmacksneutral)
  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Schokotropfen zartbitter
  • 50 ml Hafermilch
  • 1 TL Ahornsirup

Anleitungen

  • 50 ml Haferdrink mit dem Zucker mischen und die Hefe hinein bröseln. Bei Raumtemperatur 10 – 15 Minuten stehen lassen, bis die Mischung Blasen wirft.
  • Den Vorteig mit den weiteren 130ml Haferdrink, sowie dem Öl, zum Mehl und der Prise Salz in die Schüssel geben.
  • Mit den Knethaken eines Rührgerätes 2 Minuten bei niedriger Stufe mischen. Danach weitere 8 Minuten auf hoher Stufe kneten.
  • Nun die Schokoladentropfen dazugeben und kurz einarbeiten. Den Teig mit Spannung auf einer Arbeitsfläche zur Kugel formen.
  • In eine Schüssel etwas Mehl geben und die Teigkugel hineinlegen. Zugedeckt 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Jetzt den Teig in 6 Portionen teilen. Jeden Teigling zum Brötchen formen und nebeneinander mit etwas Platz in eine Auflaufform setzen. Die Teiglinge 30 Minuten in der Form gehen lassen.
  • Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • In einer Tasse 50 ml Haferdrink mit 1 TL Ahornsirup mischen und über die Brötchen gießen. 25-30 Minuten backen.

Notizen

Tipps:
Wer möchte kann den Teig auch über Nacht 12-15 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen und diese am Morgen frisch zubereiten. 
Wenn ihr für den Hefeteig Dinkelmehl verwenden möchtet, dann bitte die angegebenen Knetzeiten um die Hälfte reduzieren, da Dinkelmehl eine andere Elastizität hat als Weizenmehl und der Teig sonst zäh wird. 
Gericht: Frühstück, Gebäck
Keyword: süß, verwöhnen

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würd‘ uns freuen 🙂


Die Baking Masterclass mit Stina Spiegelberg

Du hast das Backen für dich nach ein paar Fehlversuchen schon aufgegeben? Blödsinn – jeder kann backen! Mit Stinas Tipps und Tricks rund um Zutaten und die Verarbeitungen von Teigen gelingt dir dein nächstes Backwerk garantiert. Von A wie Amerikaner über D wie Donauwelle bis Z wie Zitronentarte. Himmlische Rezepte – köstlicher Geschmack!

Hier geht’s zum Online-Kurs

Trailer zur Baking Masterclass

Join the Conversation

  1. Die sind soooo lecker und einfach gemacht. Einfach genial. Am Abend vorbereitet mit 630 Dinkelmehl. Man braucht kaum zu kneten, habe alles mit dem Teigschaber verrührt. Dann in den Kühlschrank und am nächsten Morgen geformt, gehen gelassen und gebacken. Das hätte kein Bäcker besser machen können. Super Rezept!!!
    Eure Masterclasses sind alle toll! Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Close
Vegan Masterclass © Copyright 2020
Close
%d Bloggern gefällt das: