BBQ Pulled Burger

Es gibt Buuuuurger! Vegane Pulled Barbecue Burger. Absolutes Soul Food, schnell selbst gemacht und einfach nur super lecker!

Sebastian Copien & Niko Rittenau

Burger mit Pulled-Soy-Steaks und Krautsalat

Rezept von Sebastian Copien
Portionen 2 Portionen
Zubereitungszeit 1 Std.

Zutaten

Steakstreifen

  • 250 ml BBQ Sauce
  • 140 g Soja-Big-Steaks
  • 1 L kräftige Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Krautsalat

  • 200 g Rotkohl in 2mm Streifen geschnitten
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleiner Bioapfel

Burger

  • 2 große Burger-Buns
  • 40 g Rucola gewaschen

Selbstgemachte BBQ-Sauce (nach Bedarf)

  • 2 Zwiebeln geschält, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 EL Cajun Spice
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 25 g Rosinen
  • 2 EL Umamipaste
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasauce
  • 300 g stückige Tomaten
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Für die Steakstreifen die Soja-Big-Steaks in der Brühe 10 Minuten kochen. Die Brühe abgießen und fürs nächste Mal einfrieren oder für eine Suppe verwenden. Die Steaks etwas ausdrücken – Achtung, heiß!
  • Horizontal halbieren und in 3 mm feine (wichtig!) Streifen schneiden. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Sojastreifen und Zwiebeln mit Öl hineingeben und 10 Minuten scharf braun rösten. Vom Herd nehmen, zwei Drittel der BBQ-Sauce einrühren, auf das Backblech geben und im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen.
  • Inzwischen für den Krautsalat alle Zutaten mischen und kneten. Für die Burger die Buns aufschneiden, mit den Schnittflächen in eine Pfanne legen und abgedeckt bei mittlerer Hitze rösten – so wird es innen schön knusprig (sehr wichtig) und außen soft.
  • Das Blech aus dem Ofen nehmen und die restliche BBQ-Sauce unter die Sojastreifen mischen. Auf den Brötchenunterseiten den Rucola verteilen, die Steakstreifen darauf geben, mit Krautsalat toppen und die oberen Brötchenhälften aufsetzen.

Selbstgemachte BBQ-Sauce

  • Für die BBQ-Sauce einen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch mit Öl hineingeben und 5 Minuten braun anrösten. Mit 50 ml Orangensaft ablöschen, Röstaromen vom Boden lösen, einkochen und anrösten. Cajun Spice, Paprikapulver, Rosinen und Umamipaste dazugeben und kräftig mitrösten. Mit restlichem Orangensaft ablöschen, Röstaromen lösen, einkochen und noch mal anrösten
  • Mit Brühe ablöschen, Röstaromen lösen. Sojasauce und Tomaten dazugeben und ohne Deckel bei mittlerer Hitze 10 Minuten sanft köcheln und auf die Hälfte reduzieren. Im Mixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Notizen

Abwandlungen:
  • Anstelle von Rucola, Feldsalat oder Chicorée verwenden; oder eine Gurke z. B. mit einem Sparschäler in breite Streifen hobeln.
  • Anstatt von Burger-Brötchen kann man auch Tortillas oder Bao Buns (asiatische, gedämpfte Hefebrötchen) damit füllen, gerne noch frischen Koriander und mehr Schärfe dazugeben.
  • Wer mag kann auch eine große Backkartoffel oder Pita-Taschen damit füllen und noch etwas Jogurt-Soße darüber bzw. hineingeben.
  • Wenn man eine sehr würzige, scharfe BBQ Sauce verwendet, passt auch in den Burger eine gegrillte Ananasscheibe.
  • Anstelle von Soja-Big-Steaks kann man auch Kräuterseitlinge mit einer Gabel in Streifen reißen und diese in der Pfanne anbraten.
Gericht: Hauptgericht

Das Rezept stammt aus dem neuen Kochbuch „Vegan Low Budget – Großer Geschmack zum kleinen Preis“ von Sebastian Copien & Niko Rittenau. Hier gehts zum Buch.

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würd‘ uns freuen 🙂

Join the Conversation

  1. Wir wünschen euch ganz viel Freude mit diesem Rezept! Was sind eure Favoriten unter den veganen Burgern? Welche Pattys benutzt ihr und was sind eure Geheimtricks? Wir freuen uns auf eure Kommentare und Geschichten.

Kommentar verfassen

Close
Vegan Masterclass © Copyright 2020
Close
%d Bloggern gefällt das: