Go Back
Tofu - Szechuan Art
Sebastian Copien

Tofu-Technik 2: "Tofu - Szechuan Art"

Rezept von Sebastian Copien

Zutaten

  • 400 g  weißer Tofu 
  • 3 EL  geröstetes Sesamöl 

Marinade

  • 50 ml  Sojasoße 
  • 50 ml Brühe
  • 4 EL Ahornsirup 
  • 1 EL Apfelessig 
  • 1 TL Speisestärke 
  • 2 cm Ingwer fein gewürfelt 
  • 1 frische  rote Chili (mild) in feine Streifen geschnitten 

Anleitungen

  • Den ganzen Tofu zwischen Küchenpapier legen und gut die Flüssigkeit bzw. Feuchtigkeit herauspressen. Somit kann dieser die Marinade besser aufnehmen und er wird schneller knusprig. 
    Tofu richtig zubereiten
  • Nun den Tofu in 1cm dicke Streifen schneiden.
    Tofu richtig zubereiten
  • Eine Pfanne erhitzen und diesen hineingeben, das Sesamöl hinzufügen. Die Streifen von allen Seiten knusprig braun braten. Kurz bevor diese fertig sind, den Ingwer und den Chili mit in die Pfanne geben.
    Tofu richtig zubereiten
  • Nun alle restlichen Zutaten für die Marinade in einer Schüssel miteinander vermischen.
  • Den fertig angebratenen Tofu dann mit der Marinade ablöschen und diese runterkochen, bis die Soße eingedickt ist und gut am Tofu haften bleibt. 
    Tofu richtig zubereiten

Notizen

Tipp:
  • Tofu hat die perfekte Konsistenz, wenn er außen knusprig und braun, aber innen noch weich ist. Einfach mit dem Finger draufdrücken, dann spürt man es.
Abwandlungen:
  • Anstelle des Sesamöls kann man auch Kokosfett verwenden.
  • Der Tofu passt super zu Reisbandnudeln, gedämpften Brokkoli und Karotten.
  • Oder man kann auch Shiitakepilze anbraten, diese mit der Szechuan-Marinade ablöschen und dann vorgegarte grüne Bohnen mit in die Pfanne geben, dazu Reis servieren.
  • Auberginen passen auch sehr gut dazu. Einfach in dünne Spalten schneiden und in reichlich Öl mit dem Tofu anbraten, dann Frühlingszwiebeln hineingeben und zum Schluss feingeschnittenen Knoblauch kurz mitanbraten, dann alles ablöschen. Zum Servieren mit frischen Koriander dekorieren.