Umami Ofen-Rettich

Umami Ofen Rettich

Spätestens nachdem man dieses Rezept für leckeren schwarzen Rettich von Sebastian Copien probiert hat, wird man das Gemüse beim Einkaufen nicht mehr liegen lassen können. Mit dem vollen Umamigenuss ist diese Gemüsezubereitung nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch noch gesund! Denn die kleine Knolle hat so einiges drauf und wird zur Unterstützung unserer Gesundheit schon lange geschätzt.

Hier gibt es ein weiteres sehr gesundes Winterrezept mit schwarzem Rettich: Wintersalat mit schwarzem Rettich – perfekt für die Abwehrkräfte

Dies ist eine meiner liebsten Gemüsezubereitungen.

Sebastian Copien
schwarzer Rettich

Unser Gemüsestar: der schwarze Rettich

Der schwarze Rettich ist einer der großen Schätze in der Welt der wunderschönen Gemüsesorten. Leider wird er gnadenlos unterschätzt und oftmals zu Unrecht übersehen. Denn richtig zubereitet und mit ein paar Tricks und Kniffen wird ein wirklicher Hochgenuss daraus. Er ist ein tolles Wintergemüse und kann von Oktober an gut gelagert den ganzen Winter hindurch gegessen werden und ist so auch in der kalten Jahreszeit eine perfekte Bereicherung für den Speiseplan. Wegen des Aussehens und der Saison wird die dunkle Powerknolle auch „schwarzer Winterrettich” genannt. Außerdem hat er im Vergleich zum Sommerrettich ein festeres Fruchtfleisch und einen schärferen Geschmack. So verleiht er den Gerichten eine köstliche würzige Note.

Saison, Lagerung, Nährstoffe & Zubereitungstipps

Saison: Geerntet wird der schwarze Rettich zum Winterbeginn Ende Oktober. Bei guter Lagerung kann er den ganzen Winter hindurch bis Ende Februar gegessen werden. Einen frischen Rettich erkennt man an einem hellen Fruchtfleisch und einer festen und prallen Form.

Lagerung: Für eine Lagerung über den Winter hinweg wird der Rettich idealerweise dunkel, kühl und bedeckt mit einer Sandschicht im Keller gelagert. So hält er bis zu 6 Monate. Wenn man ihn im Kühlschrank lagert, hält er sich in ein feuchtes Tuch gewickelt für etwa 14 Tage.

Seine Stärken: Der schwarze Rettich wurde bereits bei den alten Ägyptern als Heilmittel verwendet. Durch die vielen Senföle und den hohen Vitamin C-Gehalt hat die Knolle eine antibakterielle und schleimlösende Wirkung und ist besonders wertvoll in der Erkältungszeit. Damit ihr diese Kraft der Natur voll für euch nutzen könnt, haben wir für euch noch ein kleines Rezept für selbstgemachten Hustensaft aus schwarzem Rettich. Ihr findet es in dem pdf zum Download unten auf der Seite.

Zubereitungstipps: Man kann den schwarzen Rettich sowohl mit oder ohne Schale sowie roh, gekocht oder gebraten essen. Dabei ist er roh im Geschmack deutlich schärfer als gekocht. Und wem das Gemüse auch im gekochten Zustand zu scharf ist, der kann mit etwas Salz die für die Schärfe verantwortlichen Senföle entziehen und so für einen milderen Geschmack sorgen. Auch gut zu wissen ist, dass kleinere Knollen außerdem meist geschmacksintensiver und somit etwas schärfer sind als größere.

Umami Ofen Rettich
Sebastian Copien

Umami Ofen-Rettich

Rezept von Sebastian Copien
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 3 Knollen schwarzer Rettich (mittelgroß)
  • 6 Zweige Thymian

Marinade

  • 2 EL Shiro Miso
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl
  • Pfeffer & Salz

Anleitungen

  • Den Ofen vorheizen auf 220 Grad Obergrill.
  • Den Rettich schälen und im Ganzen in Salzwasser für ca. 5-10 Minuten sanft köcheln. Dann den Rettich in 2cm dicke Scheiben schneiden und mit der Marinade einreiben.
    Umami Ofen Rettich
  • Rettich in eine ofenfeste Form verteilen und mit dem Rest der Marinade angießen. Die Thymianzweige darauf verteilen. Für ca. 10-15 Minuten grillen, so dass der Rettich leicht bissfest ist und schöne braune Röstfarbe entsteht.
    Umami Ofen Rettich

Notizen

Tipp:
Das Abkochen sorgt dafür das der Rettich keinen unangenehm bitteren Kohlgeschmack entwickelt.
Abwandlungen:
  • Anstatt dem schwarzen Winterrettich kannst du natürlich Radieschen, weißen Rettich oder Rübchen verwenden. Genauso auch andere Gemüsesorten wie Sellerie und Kohlrabi – diese dann aber nicht abkochen vorher.
  • eine alternative Marinade (ThaiStyle) findest du unten im PDF
Keyword: Februar, saisonal

Das Video zum Rezept

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würde uns freuen 🙂

Werde Mitglied in unserer Online-Kochschule

Profitiere von insgesamt über 100 Jahren veganer Kocherfahrung unserer Trainer*innen, wiedergegeben in unzähligen Praxisvideos und ausführlichen Zusatzmaterial. Erhalte umfangreiche Kenntnisse aus verschiedensten Fachbereichen wie z.B Raw-Food, Fermentation, Backen und Ernährungsgrundlagen von den Meistern ihres Fachs.

Kommentar verfassen

Close
Vegan Masterclass © Copyright 2020
Close